Magdamade

Magdamade

Magdalena von magdamade brennt für Interior Design. Bei sich daheim dekoriert sie alle paar Wochen um und ist quasi immer am basteln und kreativ gestalten. Sie liebt es, wenn die Dinge, die sie umgeben bzw. die sie herstellt, eine persönliche Note haben. All ihre Möbel kauft sie Second hand und wandelt sie ab, um ihnen etwas Individuelles und Neues zu verleihen.

Schon als Kind hat sie leidenschaftlich gerne und intensiv gebastelt und gewerkt. Damals galt ihr Schwerpunkt allerdings dem technischen Werken, vor allem der Arbeit mit Holz. Erst als ihre Firmpatin sie ersuchte, Hauben für deren Kinder zu nähen, ist sie ins Handwerken mit Textilien eingetaucht. Irgendwann hat dann die Anzahl der Hauben jene der Kinder im Familien- und Freundeskreis um ein Vielfaches überstiegen, und sie begann sie zu verkaufen. So ist magdamade entstanden.

Magdalena lebt im Südwesten Niederösterreichs, hat Wirtschaftspädagogik studiert und arbeitet in einem Produktionsunternehmen im Controlling. Magdamade bietet ihr daher einen wunderbaren Ausgleich und eine kreative Ergänzung zu ihrem zahlenlastigen Beruf.

Die Glasuntersetzer aus Seilen, die ihr bei uns im SALON formfrei findet, sind durch Zufall entstanden. Magdalenas Papa ist ein großer Holz-Liebhaber und sehr heikel auf seine Tische und Holzoberflächen. Daher suchte er Untersetzer, die seine Holztische vor Rändern und Kratzern schützen sollten. Jene Untersetzer, die es im Handel gab, waren hauptsächlich aus Metall und gefielen Magdalena nicht. Also warum nicht selber machen? Durch einen weiteren Zufall ist sie auf das Material „Seile“ gestoßen und da war die Idee!

Das ist es auch, was Magdalena am meisten an ihrer Arbeit liebt: Dass man selber etwas erschaffen kann, das man sich davor nur vorgestellt hat. Wenn man Stoffe und Materialien aussucht und überlegt, wie sie gut zusammenpassen und zusammen aussehen könnten. Und plötzlich hält man das fertige Produkt in Händen und sieht, dass es auch tatsächlich funktioniert. Wenn es dann auch noch den Menschen gefällt, für die man es gemacht hat, ist das das größte Geschenk des kreativen Arbeitens.

Magdalena ist an ihren Produkten das „look and feel“ am wichtigsten. Magdamade-Produkte sollen Schönheit und Praktikabilität miteinander vereinen. Sie sollen einen praktischen Nutzen bieten, aber auch Freude bereiten, wenn man sie anschaut und angreift. Daher geht Magdalena nicht immer den einfachsten oder alltäglichsten Weg, sondern den besonderen und individuellen.

Der Prozess des Handwerkens ist für Magdalena einer, der im Unterwegssein entsteht. Oft weiß sie am Beginn nicht so genau, wohin sie will oder was das Ergebnis sein wird. Sie macht den ersten Schritt, probiert etwas aus, lässt sich treiben und schaut, was daraus wird. Darauf kann sie sich verlassen. Das gilt für ihr Handwerk, aber auch für ihr Leben.

Die Produktentwicklung für den SALON formfrei war genauso. Am Beginn standen die Glasuntersetzer. Daraus hat Magdalena eine ganze Kollektion entworfen mit dazu passenden Topfuntersetzern und Körben. Magdamade eben.

 

„Der Weg entsteht, wenn man ihn geht.“

Einkaufswagen

Alle verfügbaren Produkte befinden sich im Einkaufswagen

Dein Einkaufswagen ist noch leer.